laday

Kundenreferenz: NATS

Neben Leistungen für britische Flughäfen und der Sicherung des gesamten oberen Luftraums in Großbritannien bedient NATS auch Kunden in Europa, dem Nahen Osten und Asien. Um sicher und effizient arbeiten zu können, muss die Flugsicherungsbranche technologisch ganz vorne dabei sein und weiterhin Spitzentechnologie-Lösungen liefern.

„Eine klare Kommunikation mit Piloten und eine präzise Übermittlung wichtiger Nachrichten ist entscheidend für den reibungslosen Betrieb von Flughäfen und Lufträumen. Die Kommunikationsschleife muss immer klar und korrekt und die Audioqualität durchgehend hoch sein – Zeit für Wiederholungen gibt es einfach nicht. Eine klare und prägnante Kommunikation gewährleistet die Sicherheit von Piloten und Passagieren gleichermaßen und könnte Leben retten. Die Kommunikationsverbindungen müssen jederzeit stabil, sicher und effektiv sein – denn jede Sekunde zählt.“

Adam Spink

ATC Operations Project Support

Die NATS-Audiolösung musste eine Reihe an Kriterien erfüllen, unter anderem:

- Geringe Verzerrung und ein sauberer Frequenzgang waren erforderlich, um auch in stark genutzten Lufträumen sicher navigieren zu können
- Kompromisslose Audioklarheit mit hochwertigen Lösungen, um Hintergrundgeräusche und Interferenzen auszublenden
- Ein robustes und haltbares Audiogerät, um das Risiko technischer Ausfälle zu minimieren, war ein Muss für die Fluglotsen

Seit 2004 hat EPOS die Verantwortung für die Bereitstellung wichtiger Ausrüstung für Fluglotsen, die auf die Audiotechnik angewiesen sind, um effektiv arbeiten zu können. Richard Langley, Senior Category Manager und Head of the Supply Chain Team bei NATS, ist seit 30 Jahren im Unternehmen. Er absolvierte ursprünglich eine Ausbildung zum Fluglotsen und ist jetzt dafür verantwortlich, Supply-Chain-Strategien und Lieferantenbeziehungen im Bereich Flugsicherungskommunikation zu managen. Er verantwortet ein Budget von mehr als 20 Millionen Britische Pfund pro Jahr. Eine zentrale Aufgabe in seiner Position ist sicherzustellen, dass das Fluglotsenteam über die bestmögliche technische Ausrüstung verfügt. Die COMMAND 46-Serie wurde durch NATS ursprünglich einmal in einer Ausschreibung vor über 15 Jahren für die Lotsen der Streckenkontrolle ausgewählt.