Die neue Realität des Lernens erfordert gute Audioqualität

Genau wie die Arbeitswelt hat sich der Bildungssektor seit Beginn des Social Distancing drastisch verändert. Schüler, Studierende und Lehrkräfte mussten sich gleichermaßen an die neue Realität des Fernunterrichts anpassen und neue Wege finden, um sich zu vernetzen, miteinander zu kommunizieren und sich zu motivieren. Der Unterrichtsraum wurde virtuell und neue Tools und Ressourcen werden genutzt, um weiter lernen zu können. Wie haben sich die Dinge also für Lehrkräfte, Schüler und Studierende und Bildungsverantwortliche geändert und wie können wir auf eine bestmögliche Bildungserfahrung in dieser neuen Realität hinwirken?

Lehrmethoden verändern sich

Schüler, Studierende und Lehrkräfte erleben, wie neue Tools in den Lernprozess integriert werden. Fernunterricht ist gleichbedeutend mit Zuhausebleiben und hat dazu geführt, dass Schüler und Studierende aller Altersgruppen sich mit Videokonferenzsystemen wie Microsoft Teams vertraut machen mussten. Das bedeutet auch, dass die Schüler und Studierenden sich an große Videokonferenzen gewöhnten, bei denen alle Teilnehmer einbezogen werden können – oft mehr als dreißig Personen, bei virtuellen Hochschulvorlesungen sogar noch mehr. Das bedeutet, neue Regeln für die Interaktion festzulegen, die für einen virtuellen Unterrichtsraum angemessen sind.

Technologie passt sich an Fernunterricht an

Die Technologie gibt Gas, um mit der neuen Realität des Fernunterrichts mitzuhalten, ein Beispiel dafür ist die Funktion zum Handzeichen von Microsoft Teams. Damit können Schüler und Studierende anzeigen, dass sie etwas sagen möchten, indem sie auf das Hand-Symbol in der Steuerleiste klicken. Dadurch können sie in einem virtuellen Unterrichtsraum leichter aktiv mitarbeiten. Auch Online-Lernportale werden in einem nie dagewesenen Umfang genutzt, um Aufgaben zu verteilen und den Lernfortschritt nachzuverfolgen. Schüler und Studierende nutzen Online-Software wie Microsoft 365, um zu lernen, zu arbeiten und Aufgaben einzureichen. Ein Vorteil liegt darin, dass diese Programme, die in der Arbeitswelt weit verbreitet sind, schon früher in den Bildungsprozess integriert werden.

Hybrides Lernen ist die Zukunft der Bildung

In einer kürzlich von Microsoft* im Bildungssektor durchgeführten Umfrage gaben 61 Prozent der Befragten an, dass sie damit rechnen, das kommende Schuljahr in einer hybriden Lernumgebung zu beginnen – also eine Mischung aus Fern- und Präsenzunterricht. 87 Prozent gaben an, dass sie damit rechnen, auch nach einer Rückkehr in die Unterrichtsräume mehr Technologie als früher einzusetzen. Das bedeutet, dass Lehrkräfte, Schüler und Studierende und Entscheidungsträger im Bildungssektor sich mit den Tools und Lösungen ausstatten, die für einen reibungslosen Übergang zum Fernunterricht und hybriden Lernen erforderlich sind.

*Microsoft Education Blog, von Barbara Holzapfel, GM Education Beitrag vom 15. Juni 2020, 06:00 Uhr

Nützliche Lernressourcen von Microsoft

Schulleiter, IT-Fachleute und Lehrkräfte können von kostenfreien Online-Ressourcen von Microsoft profitieren und sich selbst weiterbilden. Die Ressourcen werden von Microsoft in Vorbereitung auf das neue Schuljahr bereitgestellt. Get Started with Microsoft Teams for Remote Learning beinhaltet eine Reihe von Ressourcen, die sich an alle Arten von Bildungsverantwortlichen richten, um Hilfe bei der eigenen Orientierung zu bieten und einen reibungslosen Übergang zum Fernunterricht zu ermöglichen.

Gute Lösungen brauchen gute Audioqualität

Fernunterricht und hybrides Lernen erfordern nicht nur neue Softwarelösungen wie Microsoft Teams und Microsoft 365 und deren verstärkten Einsatz, sondern auch gute Audioqualität auf beiden Seiten des Computerbildschirms. Die Premium-Audiomarke EPOS hat sich mit Microsoft zusammengetan, um Audiogeräte anzubieten, die nahtlos mit Microsoft Teams, der Plattform für Zusammenarbeit, funktionieren. Das bedeutet, dass Schüler und Studierende, Lehrkräfte und Bildungsverantwortliche sich an jedem Ort, an dem sie lernen, lehren und arbeiten, auf eine hervorragende Audioerfahrung verlassen können.

EXPAND SP 30T

Natürliche Gespräche für natürliches Lernen Anwendungsfall: Lehrkräfte leiten Lehrveranstaltungen im Fernunterricht

Wenn Sie eine vielbeschäftigte Lehrkraft sind und beginnen, Ihre Lehrveranstaltungen virtuell auf Microsoft Teams zu halten, wird Ihnen das Speakerphone EXPAND SP 30T gute Dienste leisten. EXPAND 30T wurde für Microsoft Teams zertifiziert und lässt sich mühelos mit Ihrem PC und der Microsoft Teams-Anwendung verbinden. Dieses portable, hochwertige Speakerphone verwandelt jeden Raum in einen Unterrichtsraum und gewährleistet eine hohe Audioqualität auf beiden Seiten Ihres Microsoft Teams-Meetings. Sie können sich ungehindert bewegen und haben die Hände frei, um Tafelbilder anzufertigen und Inhalte zu erläutern. Moderne Klangverarbeitung mit Echounterdrückung sorgt für ein natürliches Konferenzerlebnis und ermöglicht lebhafte Diskussionen ohne Verzerrungen oder Verlust von Gesprächsinhalten, damit Ihre Schüler und Studierenden klar verstehen, was Sie sagen. Für einen direkten Start in jede Unterrichtseinheit können Sie die Microsoft Teams-Sondertaste am EXPAND SP 30T benutzen. Sie gelangen direkt in den virtuellen Unterrichtsraum und können sich auf den Unterricht konzentrieren. Eine marktführende Leistung beim beidseitigen Sprechen ermöglicht eine Interaktion mit Schülern und Studierenden, die sich so natürlich anfühlt, als wären sie alle zusammen im gleichen Raum.

Weitere Informationen über das EXPAND SP 30T

Die ADAPT 300-Serie

Überall lernen und konzentrieren
Anwendungsfall: Schüler und Studierende nehmen an Online-Lehrveranstaltungen teil und konzentrieren sich aus der Ferne

Für Schüler und Studierende, die von Zuhause aus und an anderen Orten am Unterricht teilnehmen, bietet die ADAPT 300-Serie vielseitige Headsets, die hervorragende Audioqualität bieten und für Microsoft Teams zertifiziert sind. Um direkt an virtuellen Lehrveranstaltungen teilzunehmen, kann Microsoft Teams direkt über eine Sondertaste am Headset aufgerufen werden – dazu muss nur der BTD 800 USB-Dongle am Laptop eingesteckt sein – ein bisschen kameratauglich sollte man dafür natürlich aussehen! Die ADAPT 300-Serie bietet außerdem großartiges passives und aktives Noise-Cancelling (ANC) mit dicken, komfortablen ohrumschließenden Hörmuscheln und einem ANC-Modus für sofortige Konzentration, wenn der kleine Bruder gerade am Klavier übt! Wenn man doch einen ruhigeren Ort zum Lernen finden muss, lässt sich das Headset durch das klappbare Design leicht verstauen und mitnehmen. Die Akkulaufzeit von 46 Stunden steckt auch die eine oder andere Nachtschicht weg, wenn es sein muss!

Weitere Informationen über die ADAPT 300-Serie

IMPACT MB Pro-Serie

Mehr Wohlbefinden beim Multitasking
Anwendungsfall: Verantwortliche im Bildungssektor müssen permanent kommunizieren und Multitasking betreiben

Schulleiter sind verantwortlich dafür, dass sichergestellt wird, dass ihre Bildungseinrichtungen sich an den Umstieg auf Fernunterricht und hybrides Lernen anpassen und ihre Aufgaben erfüllen. Sie sind diejenigen, die Sorge dafür tragen, dass Lehrkräfte, Schüler und Studierende die Ressourcen haben, die sie zum Lehren und Lernen benötigen. Das erfordert natürlich jede Menge Koordination. Auch sie arbeiten von zu Hause aus und an anderen Orten, an denen das Arbeiten sicher genug ist. Viele Stunden am Telefon und Multitasking sind an der Tagesordnung. Die IMPACT MB Pro-Serie bietet kabellose Freiheit via Bluetooth® und fortschrittliche Audiotechnologien, die ein natürliches Anruferlebnis ermöglichen. Sie gewährleisten hohen Nutzerkomfort und exzellente Sprachklarheit. Es ist ein Headset, mit dem Sie am Arbeitsplatz oder unterwegs mobil bleiben und dabei ein natürlich klingendes Anruferlebnis auf Plattformen wie Microsoft Teams erhalten.

Weitere Informationen über die IMPACT MB Pro-Serie