Lösungen, die das Ende für schlechte Audioqualität und "Wie bitte" bei Telefonaten einleuten

Schlechte Audioqualität ist schlechtes Geschäft. Das ist das unumgängliche Fazit unserer aktuellen Studiegemeinsam mit dem Weltmarktführer in der Marktforschung Ipsos— zum aktuellen Stand der Audiokommunikation in der modernen Arbeitswelt. Aber esgibt auch gute Neuigkeiten: Die Lösung für schlechte Audioqualität bei der Arbeit ist klar und einfach in Ihren Arbeitsalltag zu integrieren.

Schlechte Audioqualität ist überall. Es ist kein Wunder, dass 87% der befragten Endnutzer mindestens einen Problempunktaufgrund schlechter Audioqualität angesprochen haben. Noch aufmerksamer: Die Zeit, die täglich für Aktivitäten im Zusammenhang mit Sound oder Meetings aufgewendet wird, beträgt 5 Stunden und 18 Minuten. Dennoch beschweren sich drei von zehn Nutzern darüber, dass ihr aktuelles Headset eine schlechte Audioqualität bietet.

Diese Zahl könnte sogar noch höher sein, nachdem in den letzten Wochen immer mehr im Homeoffice gearbeitet und die Kommunikation onlinegeführt wurde. Probleme mit der Klangqualität sind noch schwieriger zu ignorieren. Und auch wenn Online-Konferenz-Tools nicht neu in unserem Arbeitsalltag sind, haben wir Sätze wie „Können Sie mich verstehen?“ und „Wie bitte?“ als integralen Bestandteil unserer Gespräche oder Meetings akzeptiert.

Bei EPOS haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, dem ein Ende zu setzen. Und wir sind nicht allein. Laut unserer Studie ist eine überwältigende Mehrheit der Entscheidungsträger in Unternehmen davon überzeugt, dass die Investition in qualitativ hochwertige Ausrüstung ein wirksames Mittel gegen schlechte Soundqualität sein kann. Stellen Sie sich ein Arbeitsszenario ohne Zeitverlustaufgrund von Missverständnissenzwischen Kollegen oder Kunden, finanziellen Verlustenoder beeinträchtigter Produktivität und Effizienz vordas Trifekt der Reinheit von Sound, Klarheit von Sprache und Premium-Technologie, das wir bei EPOS anwenden, macht es möglich.

Sind Sie bereit, „Wie bitte?“ aus dem Geschäftsalltag zu verbannen? Diese Broschüre gibt Ihnen einen klaren Überblick über die Lösungen.

Broschüre herunterladen

Ja, ich stimme zu, von EPOS per E-Mail auf mich abgestimmte Marketing-Inhalte zu Produkten, Sonderangeboten, Veranstaltungen, Wettbewerben, Einladungen, Neuigkeiten usw. zu erhalten. Ich kann meine Einwilligung jederzeit über einen Kündigungslink in der Nachricht widerrufen. Lesen Sie mehr darüber, wie wir Ihre personenbezogenen Daten behandeln und schützen, in unserer Datenschutzrichtlinie.

Die personenbezogenen Daten, die Sie in dieses Kontaktformular eingeben, werden von der EPOS Group A/S ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihrer Anfrage und der Kontaktaufnahme mit Ihnen in diesem Zusammenhang verarbeitet, mit dem Hinweis, dass unsere Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf unserem berechtigten Interesse in Übereinstimmung mit Artikel 6(1)(f) der DSGVO beruht. Ihre personenbezogenen Daten werden nur so lange gespeichert, wie es für die Kommunikation mit Ihnen und die Beantwortung Ihrer Anfrage erforderlich ist. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.