Porträt: Nadia Burchard Grøtner

Profil

Name:

Nadia Burchard Grøtner

Titel:

Junior Product Manager

Ausbildung:

MSc, Supply Chain Management (SCM)

Abteilung:

Gaming

Was ich mache

Als Junior Product Manager ist es meine Hauptaufgabe, bei der Erstellung und Entwicklung von Konzepten zu helfen, die in Gaming-Produkte umgesetzt werden können. Als Produktmanager muss man die Verbraucherbedürfnisse, Gaming-Trends und die verfügbare Technologie verstehen und in Einklang bringen, während man gleichzeitig Kreativität und ein bisschen Wagemut in die Angelegenheit einfließen lässt. Ich arbeite eng mit Kollegen mit vielen verschiedenen Kompetenzen zusammen.

Was mich antreibt

Ich liebe es, dazu beizutragen, Produkte zu entwickeln, die das Gaming-Erlebnis für unsere Kunden verbessern. Ich erlebe, wie die Visionen, die ich für jedes Produkt habe, von Tag zu Tag greifbarer werden. Auch mein Team motiviert mich sehr. Wir helfen uns gegenseitig. Ich weiß, dass ich mich immer an meine Kollegen wenden kann, wenn ich Anregungen, Ratschläge oder Hilfe brauche.

Was EPOS zu einem großartigen Arbeitsplatz macht

Ich liebe es, Teil eines Unternehmens zu sein, das hohe Standards setzt. Alles, was wir machen, machen wir mit Leidenschaft. Man ist umgeben von engagierten und hochqualifizierten Menschen und das finde ich inspirierend. Ich denke, es gibt hier eine großartige Betriebskultur, welche die richtige Balance zwischen den professionellen und den sozialen Aspekten hat. Wir arbeiten wirklich hart daran, unseren eigenen Erwartungen und denen unserer Kunden an Premium-Produkte gerecht zu werden, wenn es darum geht, mit Premium-Produkten das Audio- und Spielerlebnis zu verbessern.

Fun Fact

Im Herzen bin ich ein Gamer. Jeden Donnerstagabend verbringe ich vor meiner PlayStation mit „B&B“, meinem Rainbow Six Siege Team, um die Rangliste empor zu klettern. Wir meistern DDos-Attacken und kämpfen auf m/k gegen Schlümpfe. Der Weg zum Diamanten ist hart und anspruchsvoll, aber gleichzeitig auch lehrreich und unterhaltsam – ähnlich wie die Arbeit bei EPOS.. Ich habe immer geahnt, dass die vielen Stunden, die ich vor meiner PlayStation verbracht habe, mir eines Tages bei meiner Karriere nutzen würden.

Kollegen aus der Abteilung kennen lernen