what_webinar_web_1290x737_1

Einladung zum Webinar: Ipsos und EPOS liefern Einblicke zum Thema akustische Beeinträchtigungen

Dieses Webinar führt Sie durch die Ergebnisse der jüngsten Studie „Understanding Sound Experiences“. Sie erhalten einen Einblick, wie schlechte Audioqualität Ihr Geschäft beeinträchtigt und was Sie tun können, um schlechte Audioqualität zu beseitigen.

Während Sie das hier lesen, entgehen Unternehmen weltweit wegen mangelhafter Audiolösungen Einnahmen in Millionenhöhe. Laut aktuellen Untersuchungen des internationalen Marktforschungsunternehmens Ipsos und EPOS, dem Anbieter von High-End-Audiolösungen, drohen Unternehmen mit mehr als 100 Mitarbeiter*innen Umsatzeinbußen von über 70.000 USD pro Jahr.

In diesem Webinar behandeln wir unter anderem folgende Fragen:
  • Welche Beeinträchtigungen gehen mit schlechter Klangqualität einher? Wie viel Zeit verbringen Endnutzer und Entscheidungsträger mit Anrufen und Besprechungen?
  • Werden gute Audiogeräte als Lösung zur Vermeidung dieser „Schmerzpunkte“ wahrgenommen?
  • Wie wirkt sich Audio auf das weltweite Business aus?
  • Kann schlechter Sound die Leistung Ihrer Mitarbeiter beeinträchtigen?
  • Ist schlechter Sound schlecht fürs Geschäft?

Sie hören von:

Søren Andreasen

Head of Market Strategy & Understanding bei IPSOS

Søren hat mehr als 12 Jahre Erfahrung in der Marktforschung und unterstützt globale Kunden mit verbraucherbasierten Erkenntnissen und Markenstrategien. Søren verfügt über umfangreiche Erfahrungen in den Bereichen Finanzen, Technik und Telekommunikation.

1200x1600-soren-andreasen1

Lars Riis Rasmussen

Senior Vice President, Global Sales, Enterprise bei EPOS

Mit 25 Jahren Branchenerfahrung hat Lars einen starken Hintergrund im internationalen Vertrieb. Lars gehört der Geschäftsleitung an und ist für die globale Planung und Durchführung aller Vertriebsaktivitäten auf strategischer, taktischer und operativer Ebene verantwortlich. Zu Beginn seiner Karriere hatte er Positionen bei anderen internationalen Technologieunternehmen wie Bang & Olufsen sowie Atmel Corporation inne.

1200x1600-lars-rasmussen

Jane Craven

Sales Director, Großbritannien bei EPOS

Jane begann ihre Karriere in der IT- und Telekommunikationsbranche vor 20 Jahren bei Telewest Communications und hatte seither Managementpositionen bei mehreren wichtigen Unternehmen inne, unter anderem als Head of Corporate Sales bei Rocom / Nimans, wo sie ausgezeichnete Kenntnisse der Headset-Branche erwarb.

1200x1600-jane-craven

Erkenntnisse aus der Studie

Der Studie zufolge erleben 95 % der Endnutzer und Entscheidungsträger regelmäßig starke auditive Störungen bei der Arbeit.

Zu den häufigsten Beschwerden gehören

  • die Störung durch laute Kollegen (50 %),
  • der Gesamtlärmpegel in der Arbeitsumgebung (48 %) und
  • Unterbrechungen durch Kollegen (46 %).

Diese und weitere Ergebnisse offenbart die EPOS-Studie „Understanding Sound Experience“, für die 2.500 Endbenutzer und Entscheidungsträger im Zusammenhang mit Audiogeräten befragt wurden.